© by Hifi-Bauernhof
Ein Teil unserer Veranstaltungen in rückläufiger Historie
“Reden ist gut...
...Hören ist besser”
Nachlese zum “1. Konzertabend” Monika Stadler mit Pasquale Leogrande
Monika Stadler, Pasquale Leogrande, Markus Noichl und das Team vom Hifi Bauernhof
 Und die Luft hat gebrannt!...
Monika Stadler eine weltklasse Harfenistin Pasquale Leogrande mit Perqussion Pasquale Leogrande, Monika Stadler und Markus Noichl (v.l.n.r)
Über 190 Musikfreunde erlebten 2 Konzerte der Extraklasse im Allgäu! Markus Noichl stellte uns seinen "Freiraum",  zugleich Konzertraum, Musikraum und Wohnzimmer, zur Verfügung und  organisierte mit uns dieses Konzert. Dietmar Sutter vom Hifi-Bauernhof stellte den Kontakt zwischen Pasquale Leogrande und Monika Stadler her. Die beiden Vollprofis trafen sich erst 3 Tage vor dem ersten Auftritt zum ersten Mal zur Probe. Was danach folgte kann nur mit Magie beschrieben werden. Monika Stadler und der süditalienische Percussionist verstanden sich nicht nur menschlich perfekt, sondern waren auf der Bühne eine musikalische Einheit. Das Publikum erlebte ein 2 stündiges Feuerwerk der Emotionen rund um die Konzertharfe und Percussion. Zeitweise war es so still zwischen den Tönen daß man eine Stecknadel hätte fallen hören. Der Spannungsbogen,  den Pasquale Leogrande aufbaute wurde von Monika Stadler perfekt aufgenommen und weitergeführt. Es lag eine Magie in der Luft, die nur schwer in Worte zu fassen ist. Monika Stadler erzählte zwischendurch Wissenswertes über Ihre Kompositionen. Am Ende des Konzerts  erblickte man nur gelöste und strahlende Gesichter. Auch fand sich noch Zeit mit den Künstlern zu plaudern und CD‘s signieren zu lassen. Kurzum, es waren 2 wunderbare Sommerabende voller musikalischer Höhepunkte. Die "Vermählung" Stadler-Leogrande durch den Hifi-Bauernhof war wohl erst der Anfang.... Wir dürfen gespannt sein. Weitere Konzerte, eine Tournee im Allgäu, für das nächste Jahr sind schon in Planung.

Seit über 38 Jahren 

Startseite Produkte Termine Galerie Über uns Referenzen Plattenladen Seite 2 >
Nachlese zum Konzert mit Eivør Pálsdóttir und Marius Ziska
Eivör Paldottir mit Ihrer Schamanentrommel Högni Lisberg am Schlagzeug Marius Ziska mit Gesang Marius Ziska mit E-Gitarre Eivör Palsdottir voller Emotion
Wir bedanken uns herzlich bei allen Besuchern und Musikern für den wunderschönen Abend. Mit 220 Personen war der “Schöne Saal “der Sing- und Musikschule in Kempten ausverkauft. Die ergreifende Stimmung des Publikums und der Musiker wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Mit der Musik von Eivör sind wir durch unsere Vorführungen schon lange vertraut, ein Live- Erlebnis dieser Art ist jedoch durch nichts zu überbieten. Die stimmungsvolle Atmosphäre ist auch auf die Bandmitglieder wie ein Funke übergesprungen. Die Musik von Eivör und Marius Ziska führte uns durch ein Gefühlsbad von Freiheit, Sehnsucht und Liebe. Auch konnte man sich das Leben und die Einsamkeit auf den Faröer- Inseln bildlich vorstellen. Die mühelose Intonation von Eivörs Stimme und die Kraft ihrer Band machte viele Zuhörer sprachlos, was den Abend unvergesslich macht. Wir bedanken uns bei allen Helfern, besonders bei MEVA Ton und Licht. Der Klang der Bühnenanlage war außerordentlich gut, die Zusammenarbeit perfekt. Für die tollen Fotos danken wir Herrn Eichinger von Eichinger Optik. Hier finden Sie einen Bericht des Konzerts aus der Allgäuer Zeitung vom 19. November 2016 als PDF Datei. (mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung)
Eivör Palsdottir im Konzert Högni Lisberg am Schlagzeug