...Hören ist besser”
“Reden ist gut...
© by Hifi-Bauernhof

10 heiße Tipps Ihre Anlage zu verbessern

Um aus Ihrer Anlage wirklich alles herauszuholen, sollten Sie einfach die folgenden Punkte beachten
1. Hören Sie selbst und lassen Sie nicht Andere für sich entscheiden. Eine große Verunsicherung der Kunden findet durch „gekaufte“ Testberichte, Empfehlungen und Meinungsmache in diversen Hifi –Foren bzw. Fachzeitschriften statt. Die Geräteindustrie hat kein Interesse an Optimierungen der Stereoanlage durch den Endkunden, der Umsatz alleine zählt. 2. Der klangliche Anteil der Hifi- Wiedergabe besteht nach unserer langjährigen Erfahrung etwa aus: 1/3 Raumakustik, 1/3 Geräte und Lautsprecher, 1/3 Aufstellung und Zubehör. 3. Die Raumakustik ist abhängig von: Länge x Breite x Höhe des Hörraums, sowie der Beschaffenheit der Wände, des Bodens und der Decke. Ob Ziegel, Beton, RiGips, Holz usw. der verbaute Baustoff spielt ebenso eine Rolle. Klanglich ideal wäre eine Nachhallzeit von 0,3 bis 0,5 Sekunden über den gesamten Frequenzbereich. 4. Eine Optimierung des Hörraums mit Maßnahmen durch z.B. Akustikelemente und diversen Einrichtungsgegenständen, wie mit Möbeln, Teppichen und Vorhängen kann Wunder bewirken. 5. Der Hörabstand ist ganz entscheidend. Der Hörplatz sollte sich auf etwa 60% - 75% der Raumlänge vom abstrahlenden Lautsprecher liegen. Ist dies nicht der Fall, so kann es zu Auslöschungen im Bassbereich        kommen (Raummoden). 6. Ganz wichtig ist die Eignung und richtige Größe der Lautsprecher im Verhältnis zum Hörraum. Nichts ist schlimmer als ein zu großer Lautsprecher in einem zu kleinen Raum. Auch müssen Verstärker und Lautsprecher aufeinander abgestimmt sein. 7. Die Verwendung von speziellen Wandsteckdosen, Netzleisten, Netzkabeln, NF-Kabeln und Lautsprecherkabeln ist Voraussetzung. Die Aufstellung der Geräte auf ordentlichen Racks oder Regalen z.B. von Creaktiv, TimeTable oder TonTräger Audio verbessern die Klangqualität enorm. 8. Das Ableiten von Schwingungen und Resonanzen durch Entkoppeln der Geräte und Lautsprecher kann mit Tonträger Audio Magic Cubes oder RDC Kegeln erfolgen. Bei Kompaktlautsprechern wie Harbeth o.ä. ist ein guter Ständer, wie z.B. aus der Tonträger Audio Reference Serie nicht wegzudenken. Hier sind ebenfalls enorme Klangsteigerungen möglich. 9. Die Optimierung der Tonträger ist ebenfalls ein wichtiger Punkt: bei CD’s wird dies durch Reinigen mit CD- Reinigungsmittel, Anfasen und Entmagnetisieren erreicht. Waschen der Schallplatten mit einer guten Plattenwaschmaschine und Entmagnetisieren des Tonträgers, zugleich Aufheben der statischen Aufladung bringen klangliche Verbesserung. 10. Eine Optimierung und Abschirmung von Innen und Außen, Sowie Energetisierung durch die Biophotone Technik sind dann der Feinschliff einer jeden Hifi- Anlage. Weitere grundlegende Informationen unter www.biophotone-audio.com Bei Beachtung aller unserer Tipps sind die klanglichen Zugewinne erschreckend. Für Fragen und grundlegende Optimierungen bei Ihnen Zuhause stehen wir gerne nach Absprache zur Verfügung, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Für Tests können Sie bei uns Geräte und Zubehör aller Art kostenlos ausleihen.

Seit über 38 Jahren 

Startseite Produkte Termine Galerie Über uns Referenzen Plattenladen